Alle Beiträge von root

Innen- und Außensanierung Denkmal „Das Zentrum“ in Menden:

Am B.V. „Das Zentrum“ in Menden wurden wir beauftragt, innen die teilbeschädigten Spalierlehmdecken zu ergänzen und außen Sanierungsvorschläge zur Fassadensanierung zu erstellen. Die Fassade soll neu gestrichen werden, weist aber unterschiedlichste Anstriche von z.B. kälteelastischen- bis versprödeten Ölbeschichtungen auf. Ein „Entschichten“ ist hier also zwingend, weil auf Ölfarben keine Grundierung oder Farbe langhalten ausgeführt werden kann. Also haben wir unterschiedlichste Proben ausgeführt – bz. Sind noch dran:

  • Entschichtungen mit verschiedenen Beizen
  • Entschichtung mit Heißluft und Schabeisen
  • Eis- und Sandstrahlen

Denkmalsanierung Ratssaaldecke Oberhausen:

Nach der Deckensanierung wurden die Wandgemälde entfernt und dabei kamen die alten Pressetribünen wieder zum Vorschein. Diese sollen nun auch saniert werden. An sich alles wie bei der vorangegangenen Stuckdeckenrestaurierung – siehe Bilder – auch hier müssen die Unterkonstruktionen aus Rabitzfragmente gesichert werden. Dann müssen die Trag- und Bewehrungsstähle verlängert- , Putzträger aus Hochripp angerödelt und mehrere Putzschichten ergänzt werden.

Denkmalsanierung Haus Cleff in Remscheid

Auf dem Foto kann man sehr schön die kleinteiligen Arbeitsschritte bei denkmalpflegerischen Leistungen erkennen – nicht historische Putze wurden entfernt, lose Putzflanken an geböscht, marodes Holz freigelegt, ausgetauscht (bauseitig) und ab jetzt wird neu aufgebaut. Als erstes werden die Staken in die Gefache gekeilt, dann Weidenruten zwischengespannt und dann mit Strohlehm verfüllt…..

Stucksanierung Ratssaaldecke Oberhausen:

So langsam lüftet sich der Schleier, aber doch noch nicht so richtig…. Die Sanierung der Wandflächen ist im vollen Gange, aber man kann jetzt ohne das Gerüst schonmal erahnen, wie groß diese Decke wirklich ist. Bei den bisher gezeigten Fotos konnte man dies nicht richtig einschätzen – wir freuen uns auf die Enthüllung und stellen, sobald die Schutzfolien demontiert sind, Bilder zur Verfügung.

Verschleierte Decke
Verschleierte Decke
Verschleierte Decke

Denkmalsanierung Haus Cleff in Remscheid

Seit Juni sind wir mit den Freilegungen, Sicherungen und Konservierungen an ca. 2300 qm Decken und Wänden im Haus Cleff beauftragt. Somit erweitern sich unsere Aufgaben um folgende Punkte:

  • Sicherung aller historischen Tapeten- und Anstrichfassungen – teilweise wurde hier „drübergeputzt“, sodass hier erst Freilegungen und Reinigungen erfolgen müssen
  • Entfernung aller nicht historischen Putzaufbauten und Mauerungen – momentan 25m3 Bauschutt nach der Hälfte der Flächen
  • Entfernung der kompletten Elektroinstallationen – Da hier nicht Kabel aus der „Wand gerissen“ werden, sondern diese erst freigelegt werden, um den historischen Putzaufbau soweit wie möglich zu erhalten, ist dies eine sehr zeitaufwendige Leistung.
  • Generelle Sicherung der historischen Mörtel -also lose Flanken anschneiden und festigen
  • Wellerdecken ertüchtigen – das hier leider die „Auflagehölzer“ auch beschädigt waren, haben wir uns zu einem vollständigen Rückbau entscheiden. Hierbei wurden alle Lehmwickel entfernt, nummeriert, gelagert und nach Sanierung der Auflager, werden die alten Wickel durch neue ergänzend wieder eingebaut.

Neubau/Anbau EFH in Halver:

Gerade eben fertig gestellt – Innenputzarbeiten an einem Anbau in Halver mit vielen schönen Details wie versenkten Fußleisten, Erstellung von Sichtachsen und damit verbundenen hohen Putzstärken- bzw. Auffütterungen.

Für eingelassene Sockelleisten müssen vor den Putzarbeiten mit einem Laser alle begrenzenden Schienen gesetzt und die zurückspringende Fläche vorgeputzt werden. Wie man auf den Fotos erkennen kann, hat sich diese sehr zeitintensive Arbeit gelohnt.

Stucksanierung Ratssaaldecke Oberhausen:

Die ersten Schutzwände und Gerüstteile werden entfernt, sodass man jetzt auch mal „größere Fotos“ machen kann. An linken Teil der Decke sind wir schon am feinschliff, also dem abstucken der neuen, bzw. ergänzten Profile dran, sodass das Wandgemälde jetzt so langsam bearbeitet werden kann. Am rechten Teil der Decke sind jetzt die letzten Stuckprofile unter den komplett neu erstellten Unterzügen dran, sodass hier auch bald der feinschliff erfolgen kann.